Neuigkeiten

Sharp erwägt, Samsung mit Kopierern zu beliefern

20 Juni 2013

 

Sharp und Samsung scheinen sich weiter anzunähern; der japanische Hersteller denkt darüber nach, dem koreanischen Elektronikgiganten komplette Fotokopierer zu liefern. Diese Geräte würden in Sharpwerken hergestellt, aber mit Samsung-Schildern verkauft.

Samsung hat im März fast 110 Mio. USD in 3% von Sharp investiert und ist einer der Hauptanteilseignern bei Sharp Electronics geworden. Sharp hat jedoch ein Angebot seitens Samsung, die komplette Druckspart zu übernehmen, abgelehnt.

Die zwei Konglomerate sind in Verhandlung und könnten ihre MFP-Herstellungs- und Verkaufsaktivitäten doch noch weiter verknüpfen. Der hochentwickelte weltweite Einflussbereich von Samsung ist für Sharp Electronics sehr attraktiv, vor allem, was die Entwicklung von Ländern angeht, in denen die Präsenz noch nicht so ausgebaut ist wie die von Samsung. Für Samsung würde die verstärkte Zusammenarbeit eine Quelle an hochwertigen Geräten bieten. 

DMO in weniger als 2 Minuten

DMO ist der Benchmark-Dienstleister für den digitalen Druck und das Dokumenten-Imaging.
Von Geräten bis hin zu Softwareprodukten analysieren, testen und bewerten wir Features und Funktionen, Anwenderfreundlichkeit, Sicherheit, Produktivität, Konnektivität, Flexibilität, Kompatibilität und noch vieles mehr - alles in Geschäftsszenarien aus der realen Welt und im Kontext dieses sich schnell entwickelnden Marktes.
Wir sind vollkommen unabhängig und bieten Ihnen daher eine objektive und kritische Sichtweise.

Testen Sie DMO Kontaktieren Sie uns

weitere Neuigkeiten (64)

Suche nach Jahre Thema Tags
Vorangehend Weiter
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Webseite zu bieten. Indem Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies gemäß unserer Datenschutzrichtlinie zu (s.u.).               Schließen X