Neuigkeiten

Muratec bringt den MFX-3510 und den MFX-3530 heraus

02 Mai 2013

 

Der Hersteller Muratec hat gerade zwei neue A4 Monochrom-Multifunktionsgeräte für den nordamerikanischen Markt enthüllt. Der MFX-3510 und der MFX-3530 wurden entworfen, um in Umgebungen der Dokumentenerfassung, Workflows und Archivierungen zu passen - ein Markt, der noch immer gutes Wachstum zeigt.

Der MFX-3510 und MFX-3530 verfügen beide über Druckgeschwindigkeiten von 37 ppm und laufen standardmäßig mit PCL 6, um in Windows-, AS400- und Linux-Umgebungen zu passen. PostScrip3 kann als Option hinzugefügt werden.

Beide Modell haben eine Dokumentenzufuhr mit 80 Blatt. Beide können beide Seiten eines Dokumentes lesen, und die Zufuhr des MFX-3530 kann dies in einem einzigen Durchgang erreichen. Die Scan-Auflösung beträgt 600 x 600 dpi in Farbe.

Der MFX-3530 wird von einem 5,8"-Touchscreen aus bedient, wo auch die DirectScan-Funktion zu finden ist. Diese unterstützt (Windows) das Durchsuchen von Ordnern - also kann ein User sich aussuchen, in welchen Ordner er scannen möchte. Durch bis zu 300 Shortcuts kann die Ordnerauswahl sofort erfolgen. Weitere Scanfeatures sind Scan an E-Mail, an einen FTP-Ort oder an einen USB-Stick. Das optionale ScanTag unterstützt die Indexierung der Dokumente, die gescannt werden, direkt am Interface, was die Integrierung von papierbasierten Informationen in die Systeme zur Dokumentenerfassung der Unternehmen vereinfacht. Der MFX-3530 unterstützt auch den Scan an die Cloud.

Was das Speichern von Dokumenten angeht, so hat Muratec die Idee eines Dokumentenservers auf dem Gerät selbst verworfen und schlägt stattdessen die Anwendung der OfficeBridge Docs-App vor. Diese läuft auf einem PC des Netzwerkes und gelegentliche Anwender des Muratec können die Dokumente, die auf dem PC vorhanden sind, scannen und drucken. Sie können auch das Teilen von Dokumenten vom Screen des MFP aus verwalten.

Die vollständigen technischen Charakteristika und Pros und Cons dieser Geräte werden den Abonnenten von DataMaster Online (DMO) bald zur Verfügung stehen.

DMO in weniger als 2 Minuten

DMO ist der Benchmark-Dienstleister für den digitalen Druck und das Dokumenten-Imaging.
Von Geräten bis hin zu Softwareprodukten analysieren, testen und bewerten wir Features und Funktionen, Anwenderfreundlichkeit, Sicherheit, Produktivität, Konnektivität, Flexibilität, Kompatibilität und noch vieles mehr - alles in Geschäftsszenarien aus der realen Welt und im Kontext dieses sich schnell entwickelnden Marktes.
Wir sind vollkommen unabhängig und bieten Ihnen daher eine objektive und kritische Sichtweise.

Testen Sie DMO Kontaktieren Sie uns

weitere Neuigkeiten (64)

Suche nach Jahre Thema Tags
Vorangehend Weiter
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Webseite zu bieten. Indem Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies gemäß unserer Datenschutzrichtlinie zu (s.u.).               Schließen X