Neuigkeiten

Epson eröffnet Fujimi Inkjet Innovation Lab

02 September 2019

  


Seiko Epson Corporation hat gerade die Oktober-Eröffnung eines neuen gemeinschaftlichen Tintentrahl-Labors am Fujimi-Werk in der Präfektur Nagano, Japan, angekündigt.

Genannt Fujimi Inkjet Innovation Lab soll die Einrichtung ihre Tätigkeit im Oktober aufnehmen. Epson wird das Fujimi Inkjet Innovation Lab dafür nutzen, gemeinsam mit einer Reihe von Forschungsinstituten Untersuchungen anzustellen, sowie mit Unternehmen, die die Tintenstrahltechnologie in industriellen Prozessen anwenden möchten. Epson wird neue Anwendungen entwickeln und neuen Bedarf an Tintenstrahltechnologie aufstöbern, neue Märkte für den Tintenstrahldruck schaffen und die Anwendung seiner Tintenstrahl-Druckköpfe in der Industrie beschleunigen.

Der aktuelle Dreijahresplan von Epson beinhaltet Wachstumstrategien, in denen die eigenen Fähigkeiten in vollem Maße ausgenutzt werden sollen und man sich in Zusammenarbeit und offener Innovation engagiert. Im Bereich des Tintenstrahls such Epson eher die offenen Innovationsmöglichkeiten und erweitert die externen Verkäufe der Tintenstrahl-Druckköpfe, die die vielseitige PrecisionCore-Technologie enthalten.

Das Fujimi Inkjet Innovation Lab soll dabei helfen, diese Ziele zu erreichen. Das Labor ist mit einem Tintenstrahl-Druckgerät und einer Tintenstrahl-Bewertungseinheit ausgestattet, die die Tintenstrahll-Druckköpfe von Epson verwenden, wie auch andere Ausrüstung, die für die Erschaffung dieser Versuche und der Bewertung elektronischer Geräte verwendet werden können. Die Benutzer des Labors können von Epsons Erfahrung zehren, während sie das Potenzial der Tintenstrahltechnologie in sämtlichen Anwendungen erforschen.

Der Gebrauch von Drucksystemen in der Herstellung von Touch-Sensoren, OLED-Konsolen und zahllosen anderen Geräten soll weiter anwachsen. Epson wird den Bereich der Tintenstrahl-Anwendungen ausweiten, indem das Labor primär für die Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und Unternehmen genutzt wird, die Neuerungen auf dem Gebiet der Tintenstrahl-Herstellung einführen oder die neue, tintenstrahl-kompatible Materialien entwickeln. Epson wird Wissen und Einblicke durch die Arbeiten, die im Labor durchgeführt werden, zusammentragen und wird weitere Vorstöße bei den Tintenstrahl-Druckköpfen für den industriellen Gebrauch vornehmen.

"Unser Ziel ist es, Pionierarbeit auf dem Gebiet neuer Druck- und Produktionsprozesse für die Kunden zu leisten, indem wir Lösungen anbieten, die auf den Tintenstrahlköpfen von Epson basieren", sagte Satoshi Hosono aus dem Bereich Technology Development des Unternehmens. "Unsere Druckköpfe bieten zahllose Vorteile, inkl. herausragende Leistungen beim Drucken, bei der Umwelt und Tintenkompatibilität. Wir sehen das Fujimi Inkjet Innovation Lab als einen ersten Schritt zur Ausweitung der Standorte, an denen Partnerschaften mit denen geschmiedet werden, die unsere Bestrebungen teilen, und an denen zusammengearbeitet wird, um Innovationen voranzutreiben."

DMO in weniger als 2 Minuten

DMO ist der Benchmark-Dienstleister für den digitalen Druck und das Dokumenten-Imaging.
Von Geräten bis hin zu Softwareprodukten analysieren, testen und bewerten wir Features und Funktionen, Anwenderfreundlichkeit, Sicherheit, Produktivität, Konnektivität, Flexibilität, Kompatibilität und noch vieles mehr - alles in Geschäftsszenarien aus der realen Welt und im Kontext dieses sich schnell entwickelnden Marktes.
Wir sind vollkommen unabhängig und bieten Ihnen daher eine objektive und kritische Sichtweise.

Testen Sie DMO Kontaktieren Sie uns

weitere Neuigkeiten (48)

Suche nach Jahre Thema Tags
Vorangehend Weiter
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Webseite zu bieten. Indem Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies gemäß unserer Datenschutzrichtlinie zu (s.u.).               Schließen X